WeingutEstate
BetriebsgeschichteHistory
WeinphilosophieWine Philosophy
WeinbergslagenVineyard
WeineWines
TrockenDry White Wines
Feinherb und fruchtigMedium Dry – Fruity Style
EdelsüßNoble Sweet
Rot und RoséRed and Rosé Wines
SektSparkling Wines
TermineAppointments
FerienwohnungHoliday Flat
AktuellesNewsworthy
PressePress
KontaktContact
AnfahrtApproach
DistributorDistributor

Große Weine werden nicht im Keller gemacht, sie wachsen im Weinberg


Weingut Toni Jost - Weinphilosophie
Charaktervolle Weine sind geprägt von ihrer Herkunft; sie stammen aus Lagen, die vom Boden und Mikroklima her einzigartig sind. Diese Besonderheiten des „Terroirs“ herauszuarbeiten, ist die Aufgabe des Winzers.Das wichtigste Werkzeug dafür sind geringe Erträge. Erst in der Konzentration wird die Struktur authentischer Weine deutlich, spiegelt der Wein im Glas die Einzigartigkeit seiner Herkunft wider. Hohe Erträge nivellieren die feinen Unterschiede, machen die Weine gesichtslos.

Die Arbeit im Keller ist dann nur noch geprägt von dem Bemühen, das Potential an Charakter und Einzigartigkeit zu bewahren, was im Weinberg herangewachsen ist. Nur so entsteht ein eigenständiger, unverwechselbarer Wein, das Gegenteil von einem anonymen Produkt, das ein „Weinmacher“ auf Grund von Marktanalysen einem aktuellen Publikumsgeschmack entsprechend designed hat.

Wir haben den Boden nicht von den Eltern geerbt, sondern von den Kindern geliehen


Weingut Toni Jost - Weinphilosophie
Nur Klima und Boden schaffen authentische Weine mit dichter Struktur und unverwechselbarem Charakter. Die Weinberge sind unser wertvollstes Kapital, mit dem wir sorgsam wirtschaften müssen. Im Bewusstsein dieser Verantwortung fördern wir die natürliche Bodenfruchtbarkeit und reduzieren wir konsequent unsere Erträge auf das Maß, das der Boden bereit ist, ohne intensive Düngung selbst zu geben.

Seit Jahrhunderten wachsen in unseren Weinbergen Reben in Monokultur. Damit der Boden dies ohne Ermüdungserscheinungen verkraftet, betreiben wir gezielte Humuswirtschaft, fördern wir die Artenvielfalt im Weinberg und damit die der Nützlinge und verzichten wir auf das Spritzen gegen tierische Schädlinge.

Zwischen Hi-Tech und Holz


Weingut Toni Jost - Weinphilosophie
Bei der Arbeit in Weinberg und Keller verbinden wir die Erfahrungen aus fünf Generationen Weinbautradition in der Familie mit modernsten önologischen und ökologischen Erkenntnissen. Eine möglichst späte Ernte und die selektive Lese in mehreren Durchgängen pro Weinberg sind die Grundlage für das Erzielen von Spitzenqualitäten.

Die Trauben werden sehr schonend verarbeitet, ohne sie einzumaischen; der Most vergärt betont langsam, bei niedrigen Temperaturen. Der Ausbau der Weine erfolgt je nach ihrer Eignung im Stahltank oder im Holzfaß; die besten Spätburgunderweine lagern wir 12 bis 15 Monaten in Barriques. Wichtig ist es für uns, allen Weinen eine ausreichende Ruhe- und Reifezeit vor der Füllung zu gewähren; sie garantiert Charakter und Langlebigkeit unserer Gewächse.

Probiervergnügen ist nicht Trinkvergnügen


probier_mini
Wir wünschen unseren Gästen, dass sie das ganzheitliche Erlebnis Wein auf sich wirken lassen, den Genuß mit allen Sinnen, zu dem eine nette Gesellschaft, ein schönes Ambiente und das Wissen um den Wein gehören. Wer einmal durch den Weinberg gewandert ist, aus dem der Wein stammt, wer den Winzer kennt, der hinter dem Wein steht und wer ein Gefühl für die Weinbautradition der Region entwickelt hat, erlebt und genießt diesen Wein intensiver.

Und – verbinden Sie nicht auch die schönsten Erinnerungen an einen bestimmten Wein mit einem besonderen Erlebnis, einem vorzüglichen Essen, einer interessanten Tischrunde, einem wunderbaren Urlaub? So beeindruckend professionelle Weinproben unter definierten Bedingungen sein mögen – in steriler Verkostungsatmosphäre oder gar unter der Versuchung, einen Wein nur nach seiner Analyse zu beurteilen, kann eine solch intensive Beziehung nie wachsen.

Great wines are not made in cellars, they grow in vineyards


Weingut Toni Jost - Weinphilosophie
Wines of character are marked by their origins: the grapes come from terroirs which are unique as to their soil and microclimate. It is the task of the winemaker to underscore the special features of the terroir.

For this purpose, the type of grape selected has to be optimally adapted from the beginning to the particular site, then the potential of the plants has to be precisely encouraged and these plants have to be provided with an environment in which they can thrive. Perhaps the most important instrument is small yields. It is in the concentration that the structure of authentic wines becomes evident, and that the wine in the glass reflects the uniqueness of its origin. High yields level the finer distinctions, make the wines faceless.

The subsequent work in the cellar is determined by the effort to preserve the potential for character and uniqueness that developed in the vineyard. Only so does an autonomous unmistakable wine emerge, the opposite of an anonymous product designed by a “winemaker” for a trendy taste based on market analysis.

We have not inherited the soil from our parents but have borrowed it from our children


Weingut Toni Jost - Weinphilosophie
Authentic wines with a dense structure and unmistakable character are created by climate and soil. Our most valuable assets are our vineyards and these must be treated with great care. With an awareness of this responsibility we promote the natural fertility of the soil and consistently reduce our yields to what the soil is ready to give of itself, without intense fertilisation.

Grapes in monoculture have been growing in our vineyards for centuries. To enable the soil to support this without signs of fatigue, we pay precise attention to the humus, promote bio-diversity in the vineyards and so promote the appearance of beneficial animals, and we do all this without the use of pesticides.

Between high-tech and wood-craft


Weingut Toni Jost - Weinphilosophie
Both in the vineyards and in the cellar we combine the experience of five generations of wine-making and the most up-to-date oenological and ecological knowledge. To guarantee quality, we harvest as late as possible and pass through the vineyards several times selectively harvesting.

The grapes are handled very carefully and are not crushed; the must ferments particularly slowly and at low temperatures. The maturation of the wines takes place, depending on their suitability, in stainless steel tanks or in wooden casks; the best Spätburgunder wines age in barriques casks for 12 to 15 months. For us it is important that all our wines are given sufficient time to rest and mature before bottling. This guarantees their character and longevity?

Pleasurable tasting versus pleasurable drinking


probier_mini
We sincerely hope that our guests gain an all-round experience of wine, a pleasure that involves all the senses and to which pleasant company, a congenial atmosphere and knowledge of the wine contribute. Anyone who has walked through the vineyards from which the wines originate, knows the wine-maker in question and has developed a feeling for the region's wine-growing tradition is bound to experience and enjoy that wine more intensely.

Are the most pleasant memories of a particular wine not linked with a particular experience, an excellent meal, interesting company, a wonderful holiday? However impressive professional wine tastings may be, such an intense relationship can never develop in a sterile atmosphere or be based only on an analysis of the wine.
 
de
en
Weingut Toni Jost Hahnenhof